http://goldau.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1341043&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
28.10.2021 01:31:16


Jugendarbeit: Jugendliche bringen Ideen und Wünsche ein

Unter Mitwirkung von Jugendlichen ist der Seeplatz Brüel, Brüezigen in Arth umgestaltet worden. Das abgeschlossene Umgestaltungsprojekt wird im September aus der Taufe gehoben.

Das Mitwirkungsprojekt für die Teilgestaltung wurde von der Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Arth aufgegleist. Dabei hatten Jugendliche die Möglichkeit, ihre Ideen und Wünsche einzubringen. «Ich finde es mega cool, dass auch Jugendliche bei der Gestaltung der Gemeinde Arth mitreden können», sagt Matthias Beeler (14) und auch Andri Ludi (14) betont: «Ich schätze es sehr, dass ich die Möglichkeit habe, bei einem solchen Umgestaltungsprojekt mitmachen zu dürfen.»

Bei der Planung wurde auch die MPS Oberarth einbezogen wo den Schülerinnen und Schülern das Projekt nähergebracht wurde. Zusammen mit der Jugendarbeit und interessierten Jugendlichen wurde eine Projektgruppe gegründet. Die eingebrachten Ideen wurden während mehreren Sitzungen verfeinert und im Anschluss dem Gemeinderat vorgetragen – mit Erfolg: Das Vorhaben wurde genehmigt. Anfangs September konnte die Umsetzung in Angriff genommen werden.

Balancieren auf der Slackline

Aus einem Holzstamm wurde in Zusammenarbeit mit der Unterallmeind-Korporation Arth ein Fahrradständer gefertigt und vor Ort platziert. Zudem wurde die Slackline – ein Seil zum Balancieren, knapp über dem Boden – montiert, die bereits frei zugänglich ist und rege genutzt wird. Beim letzten Umgestaltungsnachmittag Mitte September wird dem Gelände der Feinschliff gegeben: Jugendliche pflanzen unter Mithilfe der Jugendarbeit verschiedene Sträucher und bringen die Sitzbänke auf Vordermann. Zudem wird der Kiesplatz durch die Werkgruppe der Gemeinde Arth aufgewertet. «Ich finde es eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Zudem schätze ich unser tolles Team und dass ich dadurch neue Leute kennen gelernt habe», fasst Andri Ludi seine Erfahrungen zusammen. Dieser Meinung ist auch Matthias Beeler, der schon in die Zukunft schaut und sagt: «Ich hoffe, dass es so etwas wieder geben wird!»

Gemütliches Beisammensein

Zufrieden mit dem Projektverlauf und dem umgesetzten Resultat ist man auch bei der Jugendarbeit Arth. «Das war eine spannende Zusammenarbeit mit der Gemeinde Arth, der Schule, der Werkgruppe, der Unterallmeind-Korporation Arth und weiteren engagierten Personen», sagt Milena Aregger, soziokulturelle Animatorin. Der Abschluss wird denn auch gefeiert: Am Freitag, 17. September ist die Bevölkerung der Gemeinde Arth eingeladen, um 17 Uhr vor Ort beim Seeplatz auf das Gelingen dieses Projekts anzustossen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für ein gemütliches Beisammensein, das Balancieren auf der Slackline, das Ausprobieren verschiedener Spielmöglichkeiten oder für gemeinsames Plaudern auf den neuerstellten Sitzbänken.

 

 

 

 

YourTIME! Jugendarbeit Arth

Unter dem Namen «YourTIME» bietet die Jugendarbeit der Gemeinde Arth offene Angebote zur Freizeitgestaltung. Unter anderem stellt sie Treffpunkte und Räume zur Verfügung, unterstützt Jugendliche bei der Umsetzung von Ideen und Projekten und bietet eine Ferien-/Freizeitjobbörse an. Das Jugendbüro an der Centralstrasse 6 in Goldau ist jeweils am Donnerstag und Freitag von 16-18 Uhr geöffnet. Der Jugendtreff YourTIME an der Güterstrasse 6, Goldau, ist während den Ferien jeweils geschlossen und hat ansonsten folgende Öffnungszeiten: Mittwoch, 14 – 17 Uhr (6. Klasse bis 3. Oberstufe) und jeden zweiten Freitag, 19 – 22 Uhr (1. bis 3. Oberstufe). Weitere Informationen: www.arth.ch.


Installation einer Slackline
 

Datum der Neuigkeit 15. Sept. 2021
  zur Übersicht