http://goldau.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=632074&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
19.09.2019 00:54:59


Grabschmuck bei Gemeinschaftsgräbern

Gemeinschaftsgräber sind Orte des Gedenkens und sie wurden entsprechend so gestaltet, dass sie zur Ruhe und zur Besinnung einladen. Sie werden regelmässig von vielen Personen und Angehörigen der Hinterbliebenen besucht.

Mit dem Entscheid, die Asche der Verstorbenen in einem Gemeinschaftsgrab beizusetzen, verzichten die Angehörigen bewusst auf eine persönliche und eigene Gedenkstätte. Somit ist es nach der ersten Trauerzeit nicht mehr möglich, individuellen Grabschmuck wie Blumen, Kerzen, Engel, Fotos etc. aufzustellen. Dies widerspricht dem Charakter dieser Orte.

Grabschmuck auf einem Gemeinschaftsgrab ist ausschliesslich im Zusammenhang mit der Beerdigung erlaubt. Der Grabschmuck muss nach dem Verwelken resp. spätestens nach Ablauf von zwei Wochen weggeräumt werden, ansonsten wird er von den Gemeindemitarbeitern entsorgt. Sofern die Angehörigen Grabschmuck oder Schalen mit zu sich nach Hause nehmen möchten, sollten diese Gegenstände frühzeitig gesichert werden. Eine Ausnahme wird aus Pietätsgründen während Allerheiligen und der Weihnachtstage gewährt.

Wir danken Ihnen für die Einhaltung und Rücksichtnahme. Für Fragen steht Ihnen Herr Matthias Küttel, Telefon 041 859 02 35 oder matthias.kuettel@arth.ch gerne zur Verfügung.



Datum der Neuigkeit 10. Jan. 2019
  zur Übersicht